Navigation und Service

Institut für Biologische Informationsprozesse (IBI)

Das Institute of Complex Systems (ICS) heißt nun Institut für Biologische Informationsprozesse (IBI). Auch die Institutsbereiche wurden umbenannt und werden schrittweise aktualisiert.


Lebende Zellen nehmen äußere Signale auf und integrieren und prozessieren diese. Diese Informationsverarbeitung ermöglicht es ihnen, sich an eine in ständiger Veränderung befindliche Umwelt anzupassen und mit anderen Zellen sowie Organismen zu kommunizieren.

Zur Erfüllung dieser lebensnotwendigen Funktionen hat die Evolution Prozesse und Mechanismen der Informationsverarbeitung geschaffen, die sich grundlegend von den in der heutigen informationsverarbeitenden Technologie genutzten unterscheiden.

Wir benutzen Experiment, Theorie und numerische Simulation zur Untersuchung der „Hard- und Software“ biologischer Informationsverarbeitung sowie der damit realisierten Algorithmen und Prinzipien.

Unser Fernziel ist, die molekularen und zellulären Mechanismen der biologischen Informationsverarbeitung bis ins atomare Detail quantitativ zu verstehen und zur Entwicklung einer revolutionär neuen Informationsverarbeitung nach biologischen Prinzipien beizutragen.

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. Jan K. G. Dhont (IBI-4)
Vertretung: Prof. Dr. Gerhard Gompper (IBI-5 / IAS-2)

Website des Instituts

Institut für Biologische Informationsprozesse (IBI)