Navigation und Service

HMC DataPLANT

Gemeinsam FAIR – Start der Kollaboration zwischen dem NFDI DataPLANT und dem HMC Hub Information an IBG-4 & IAS-9

Die Mission der Helmholtz Metadata Collaboration (HMC) Platform und der Nationalen Forschungsdaten Infrastruktur (NFDI) ist es, mit Bezug auf die FAIR-Prinzipien, die Auffindbarkeit (Findable), die Zugänglichkeit (Accessible), die Maschinenlesbarkeit (Interoperable) sowie die Wiederverwendung (Re-usable) von Forschungsdaten Domänen-übergreifend zu verbessern. Im Rahmen des HMC Hubs "Information" und des NFDI Konsortiums DataPLANT (NFDI4Plants) starten wir am Forschungszentrum Jülich unsere direkte Zusammenarbeit!

Mehr: Gemeinsam FAIR – Start der Kollaboration zwischen dem NFDI DataPLANT und dem HMC Hub Information an IBG-4 & IAS-9 …

Strawberries

Das EU-Projekt BreedingValue ist offiziell gestartet

Das Projekt BreedingValue betreibt Forschung zur Züchtung neuer widerstandsfähiger und wertschöpfender Beeren. Der Institutsbereich IBG-4 forscht als einer von 20 Partnern aus acht verschiedenen Ländern im Rahmen des EU-finanzierten BreedingValue-Projekts an der Verbesserung von Erdbeer-, Blaubeer- und Himbeersorten. Am 20. und 21. Januar trafen sich die Projektpartner zu einem virtuellen Auftakttreffen, um das Projekt offiziell zu starten.

Mehr: Das EU-Projekt BreedingValue ist offiziell gestartet …

Glomicave Logo

EU-Projekt GLOMICAVE gestartet

Zum 01.11.2020 ist das EU Projekt GLOMICAVE gestartet. GLOMICAVE steht für “GLobal OMIC data integration on Animal, Vegetal and Environment sectors” (Globale Omic-Daten-Integration in Tier-, Pflanzen- und Umwelt-Sektoren). Das Projekt wird 3,5 Jahre lang im Rahmen der Horizon 2020-Transforming European Industry-Förderung der EU gefördert. Marie Bolger war an der Einwerbung der EU-Fördergelder beteiligt und wird das Projekt bearbeiten.

Mehr: EU-Projekt GLOMICAVE gestartet …

Kartoffelblüte und DataPLANT-Logo

DataPLANT im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI)

Das von der DFG geförderte Projekt "DataPLANT" zur Entwicklung einer Dateninfrastruktur für komplexe Daten aus der Pflanzenforschung ist unter Beteiligung von Prof. B. Usadel am 01.10.2020 gestartet.

Mehr: DataPLANT im Rahmen der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI) …

Quotation marks in speech bubble

Prof. Björn Usadel gehört zu den weltweit am häufigsten zitierten Wissenschaftlern

19. November 2020. Wissenschaftler des Forschungszentrum Jülich gehören weltweit zu den am häufigsten zitierten Wissenschaftlern: Prof. Simon Eickhoff (INM-7), Dr. Martin Schultz (JSC), Dr. Hendrik Poorter (IBG-2), Prof. Björn Usadel (IBG-4), Prof. Michael Saliba (IEK-5) und Prof. Christoph Brabec (IEK-11). Sie wurden zusammen mit weiteren Wissenschaftlern anderer Organisationen von der Web of Science Group (Clarivate Analytics) als "Highly Cited Researcher" gelistet.

Leindotter (Camelina sativa)

Mit alter, traditioneller Ölsaat zu neuen Erkenntnissen zur Stresstoleranz - UNTWIST

Das neue EU-Projekt UNTWIST wird die Stressreaktion der alten traditionellen Ölsaat Leindotter (Camelina sativa) untersuchen. Acht Partner aus sechs verschiedenen EU-Ländern arbeiten an dem Projekt zusammen. Am 16. und 17. September 2020 trafen sich die Partner zu einem virtuellen gemeinsamen Projektstart.

Mehr: Mit alter, traditioneller Ölsaat zu neuen Erkenntnissen zur Stresstoleranz - UNTWIST …