Unsere Mission: Weiße Biotechnologie 

Bild

IBG-1 – Ein interdisziplinäres Team

Biologen, Biochemiker, Chemiker, Informatiker, Mathematiker, Physiker und Ingenieure am IBG-1 bilden ein interdisziplinäres Team mit einem gemeinsamen Ziel: Nutzung von Mikroorganismen und isolierten Enzymen zur Gewinnung unterschiedlichster Bioprodukte aus nachwachsenden Rohstoffen.

Bild

Die natürliche Vielfalt der Mikroorganismen nutzen

Seit Jahrtausenden nutzt der Mensch den Stoffwechsel von Mikroorganismen, z. B. zur Herstellung von Brot, Käse, Wein oder Bier. Jedoch ist das enorme Potential von Mikroorganismen und Enzymen zur Umsetzung von erneuerbaren Kohlenstoffquellen in neue Bioprodukte wie Basis- und Feinchemikalien, Pharmazeutika und Proteine bisher nur ansatzweise erschlossen.

Bild

Produkte und Prozesse mit dem Ziel Nachhaltigkeit

Die Forschung der Jülicher Biotechnologen zielt auf ein detailliertes molekulares Verständnis der als Biokatalysatoren genutzten Mikroorganismen und Enzyme. Unter Verwendung von Ansätzen aus der Systembiologie und der synthetischen Biologie wird das Wissen zur Entwicklung neuer ressourcen-effizienter und nachhaltiger Bioprozesse genutzt und reduziert damit unsere Abhängigkeit von Erdöl.

Aktuelles

Graphic opener news

Biotechnologie für eine nachhaltige Zukunft

Jülich Biotech Day 2021

1. Oktober 2021 – Der diesjährige Jülich Biotech Day stand ganz im Zeichen des Bioökonomie-Jahres 2020/21, denn die Schaffung nachhaltiger Kreislaufprozesse auf der Grundlage von nachwachsenden Rohstoffen ist ein zentrales Thema der Bioökonomie. Namhafte Vertreter aus Industrie und Wissenschaft – darunter die Vorsitzende des Deutschen Bioökonomierates – stellten aktuelle Entwicklungen vor, ergänzt durch die prämierten Beiträge zweier Jungforscher.

Graphic opener news

ARTE Dokumentation: "Die grüne Revolution: Bio statt Kohle & Öl?"

Die Bioökonomie soll die großen Probleme unserer Zeit lösen: Klimawandel, Artensterben, Pestizide, ausgelaugte Böden. Aber schafft sie das wirklich? Und was bedeutet überhaupt der Begriff „Bioökonomie“? Unter Beteiligung von Ulrich Schurr und Nick Wierckx vom Forschungszentrum Jülich sowie Jörn Viell von der Verfahrenstechnik an der RWTH Aachen schaut die ARTE Dokumentation (von Max Lebsanft) kritisch auf die grünen Versprechen von Wissenschaft, Industrie und Politik.