Suche

zur Hauptseite

Elektronische Materialien (PGI-7)
(leer)

Navigation und Service

Aktuelles

Synapse vs. Memristor
Künstliche Synapsen nach Maß
Memristive Bauelemente verhalten sich ähnlich wie Nervenzellen und benötigen extrem wenig Strom. Forscher der Jülich Aachen Research Alliance (JARA) und des Technologiekonzerns Heraeus haben nun herausgefunden, wie sich ihre Schalteigenschaften gezielt beeinflussen lassen. Entscheidend sind kleinste stoffliche Unterschiede, die von der Fachwelt bislang übersehen wurden. Die Design-Vorgaben der Forscher könnten den Weg ebnen für neuro-inspirierte Computer und neuartige Datenspeicher.
Mehr: Künstliche Synapsen nach Maß …

Veranstaltungen

Spring School 2020
Mär
01
51st IFF Spring School - Quantum Technology
Imagine what we would know - or better: would not know - about the structure and dynamics of microscopic systems if scientists such as Albert Einstein (Nobel Prize 1921), Niels Bohr (Nobel Prize 1922), Werner Heisenberg (Nobel Prize 1932), Erwin Schrödinger, Paul Dirac (Nobel Prize 1933) and many others would not have imagined and formalised quantum mechanics.
Mehr: 51st IFF Spring School - Quantum Technology …

Fokus

JARA_FIT

JARA FIT

Neue Konzepte in der Informationstechnologie. JARA_FIT

JARA_HPC

JARA HPC

Computersimulation mit Hochleistungsrechnern. JARA_HPC

EMRL_jpg

EMRL

Das Electronic Materials Research Lab (EMRL) besteht aus dem IWE II an der RWTH Aachen und dem IEM am Forschungszentrum Jülich. EMRL


Servicemenü

Homepage