Suche

zur Hauptseite

Jülicher Multi Methoden Plattform

Navigation und Service

Simulation

Als nationale und europäische Supercomputer-Einrichtung wird die Forschung am Jülicher Supercomputing Centre (JSC) über kollaborative Infrastrukturen durchgeführt, die extrem skalierendes Supercomputing und föderierte Datendienste nutzen. Mit dem General Purpose Cluster JURECA steht Forschern aus ganz Deutschland ein wettbewerbsfähiger und universell einsetzbarer Supercomputer für Anwendungen zur Verfügung, die einen erhöhten Speicherbedarf haben oder von Natur aus weniger skalierbar sind. Mit der Installation eines zusätzlichen Booster-Systems betreibt das JSC den ersten modularen Supercomputer, der General Purpose und Highly Scalable Systeme vereint. Weitere dedizierte Cluster-Systeme werden betrieben, um speziellen Nutzer-Anforderungen gerecht zu werden.

JSC bietet Unterstützung für Anwender in den Bereichen Mathematische Methoden und Algorithmen, Performance-Analyse, Anwendungsoptimierung, Visualisierung und Deep Learning.

Jülich Supercomputing Centre
Rechenzeitanträge und Anwendersupport finden Sie unter ComputingTime
Industrieelle Nutzer kontaktieren bitte IndustryRelations für weitere Informationen.


Servicemenü

Homepage