Suche

zur Hauptseite

Institut für Neurowissenschaften und Medizin
(leer)

Navigation und Service


Virtual Brain Cloud

Das Ziel der VirtualBrainCloud ist eine Software in Form eines auf die Person zugeschnittenen, cloudbasierten Computermodellierungssystems, das mehrere Ebenen miteinander verbindet, um Schlüsselmechanismen zu identifizieren, die das Fortschreiten neurodegenerativer Krankheiten vorhersagen und als Precision Decision Support System dient.

Virtual Brain Cloud

Gemeinsam mit 16 anderen europäischen Forschungseinrichtungen gründete das INM-7 das EU-Projekt VirtualBrainCloud mit dem Ziel, eine dedizierte Cloud-basierte Umgebung zu entwickeln, die das Potenzial großer Datenmengen und des Hochleistungsrechnens (HPC) für die personalisierte Prävention und Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen (NDD) nutzt. Das zentrale Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung einer cloud-basierten Plattform für die biomedizinische Forschung und klinische Entscheidungsfindung, die dazu beiträgt, die frühzeitige patientenspezifische Diagnose und Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen zu verbessern, und die ein erhebliches Potenzial für bedeutende positive sozioökonomische Auswirkungen hat. Die VirtualBrainCloud integriert nicht nur bestehende Software-Tools und trägt zur Entwicklung neuer Dienste der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) bei, während sie gleichzeitig die entsprechende Datensicherheit und den entsprechenden Datenschutz gewährleistet, sondern sie kombiniert auch die Anstrengungen zweier wichtiger EU-Initiativen, nämlich der groß angelegten Simulationsplattform Virtual Brain des EU-Flaggschiffs Human Brain Project und der IMI-EPAD-Initiative (European Prevention of Alzheimer's Dementia Consortium). Das INM-7 organisiert die Datenverarbeitung, das Workflow-Management und die Integration des vorhandenen Wissens. Prof. Dr. Michael Hanke und PD Dr. Oleksandr Popovych werden den Workflow von MRI-Bildanalyse-Tools optimieren, um den Anforderungen der Anwendung in einer klinischen Umgebung gerecht zu werden.

Zusatzinformationen

Contact Persons

Prof. Dr. Simon Eickhoff

Workpackage leader WP 3

Tel.:  +49-2461-61-1791
Fax: +49-2461-61-1880
E-Mail: s.eickhoff@fz-juelich.de

Dr. Oleksandr Popovych

Tel.: +49-2461-61-3332
Fax: +49-2461-61-1880
E-Mail: o.popovych@fz-juelich.de
Dr. Felix Hoffstaedter

Tel.: +49-2461-61-8009
Fax: +49-2461-61-1880
E-Mail: f.hoffstaedter@fz-juelich.de
Dr. Jürgen Dukart

Tel.: +49-2461-61-3187
Fax: +49-2461-61-1880
E-Mail: j.dukart@fz-juelich.de
Prof. Dr. Michael Hanke

Tel.: +49-2461-61-5297
Fax: +49-2461-61-1880
E-Mail: m.hanke@fz-juelich.de


Servicemenü

Homepage