Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


Thermogravimetrie

Die Thermogravimetrie ermöglicht es kleinste Masseänderungen über einen breiten Temperaturbereich und unter verschiedenen Gasatmosphären zu untersuchen.

Die Untersuchungen erfolgen in Abhängigkeit der Temperatur, Zeit und Gaszusammensetzung. Aus den ermittelten Masseänderungen können Rückschlüsse auf eine mögliche Reversibilität thermisch induzierter Masseverluste bzw. Masseaufnahmen gezogen werden. Des Weiteren können aus den Untersuchungen Diffusionskoeffizienten abgeleitet werden.

Symmetrische ThermowaageSymmetrische Thermowaage

Technische Daten
• Atmosphäre: Ar, Ar / 4 vol% H2, N2, O2, air


• Temperaturbereich: Raumtemperatur – 1600 °C
• Messbereich: ± 200 mg / ± 2000 mg
• Auflösung: 0.03 µg (Messbereich: ± 200 mg)
• Auflösung: 0.30 µg (Messbereich: ± 2000 mg)

Probenträger ThermowaageProbenträger Thermowaage



Servicemenü

Homepage