Navigation und Service

ABGESAGT -- Trainingskurs "Porting code from Matlab to Python"

(Kurs-Nr. 982020 im Trainingsprogramm 2020 des Forschungszentrums)
Der Kurs fällt in diesem Jahr aus.

Anfang
05.10.2020 09:00 Uhr
Ende
06.10.2020 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 2, Geb. 16.3, R. 211
Zielgruppe:
Wissenschaftler, die die Performance ihrer Matlab-Scripts verbessern wollen.
Inhalt:

Python is becoming a popular language for scientific applications and is increasingly used for high performance computing. In this course we want to introduce Matlab programmers to the usage of Python. Matlab and Python have a comparable language philosophy, but Python can offer better performance using its optimizations and parallelization interfaces. Python also increases the portability and flexibility (interaction with other open source and proprietary software packages) of solutions, and can be run on supercomputing resources without high licensing costs.

The training course will be divided into three stages: First, attendants will learn how to do a direct translation of language concepts from Matlab to Python. Then, optimization of scripts using more Pythonic data structures and functions will be shown. Finally, code will be taken to the supercomputers where basic parallel programming (MPI) will be used to exploit parallelism in the computation.

The course will focus on numerical and statistical analysis as well as on image processing applications.

This course involves theoretical and hands on sessions which will be guided by experts in Python, Matlab and High Performance Computing. Attendants are highly encouraged to bring their own Matlab scripts.

Sprache:
Der Kurs wird auf Englisch gehalten.
Voraussetzungen:
Kenntnisse in Matlab. Grundkenntnisse in Python empfohlen. Vorkenntnisse in MPI oder Nutzung von Supercomputern sind nicht nötig.
Dauer:
2 Tage
Zeit:
abgesagt
Ort:
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 2, Geb. 16.3, R. 211
Anzahl der Teilnehmer:
mindestens 5
Referenten:
Sandra Diaz, Lekshmi Deepu, Wouter Klijn, JSC
Ansprechpartnerin:
Photo Sandra Diaz
Sandra Diaz
Telefon: +49 2461 61-8913
E-Mail: s.diaz@fz-juelich.de
Anmeldung:
Der Kurs fällt in diesem Jahr aus.


Zusatzinformationen

JSC-Veranstaltungen - Maßnahmen im Bezug auf die Coronavirus-Pandemie

Aufgrund der präventiven Maßnahmen am Forschungszentrum Jülich bezüglich der Verbreitung des Coronavirus wurden Kurse und Veranstaltungen des JSC entweder abgesagt oder verschoben. Vorläufig und angesichts der sich schnell verändernden Situation kann das JSC nicht absehen, ob Kurse und Veranstaltungen als Face-2-Face-Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Die Seminarvorträge werden vorzugsweise als Videokonferenzen gestreamt, die Kurse eventuell verschoben oder teilweise als online-Veranstaltung abgehalten. Wir nehmen Anmeldungen für die kommenden Kurse noch entgegen. Alle Teilnehmer, die sich bisher für Kurse angemeldet haben, werden nach dem regulären Anmeldeschluss per E-Mail benachrichtigt, ob und wie die Kurse stattfinden werden.

Bitte prüfen Sie regelmäßig auf der Webseite https://fz-juelich.de/ias/jsc/events, ob die kommenden Veranstaltungen überhaupt stattfinden oder als Videokonferenz gestreamt werden.