Suche

zur Hauptseite

Institute for Advanced Simulation (IAS)

Navigation und Service


Trainingskurs "Directive-based GPU programming with OpenACC"

(Kurs-Nr. 802020 im Trainingsprogramm 2020 des Forschungszentrums)

Anfang
26.10.2020 09:00 Uhr
Ende
27.10.2020 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 1, Geb.16.3, R. 213a

  

Zielgruppe:
Programmierer, die OpenACC auf GPU-Systemen nutzen wollen
Inhalt:

GPU-accelerated computing drives current scientific research. Writing fast numeric algorithms for GPUs offers high application performance by offloading compute-intensive portions of the code to the GPU. The course will cover basic aspects of GPU architectures and programming. Focus is on the usage of the directive-based OpenACC programming model which allows for portable application development. Examples of increasing complexity will be used to demonstrate optimization and tuning of scientific applications.

Topics covered will include:

  • Introduction to GPU/Parallel computing
  • Programming model OpenACC
  • Interoperability of OpenACC with GPU libraries (like cuBLAS and cuFFT) and CUDA
  • Multi-GPU Programming with MPI and OpenACC
  • Tools for debugging and profiling
  • Performance optimization

The course consists of lectures and interactive hands-on sessions in C or Fortran (the attendee’s choice).

Teilnahmevoraussetzungen:
Kenntnisse in Linux, z.B. make, command line editor, Linux shell (s. z.B. Kommando-Übersicht), Erfahrung mit C
Sprache:
Der Kurs wird auf Englisch gehalten.
Dauer:
2 Tage
Termin:
26. - 27. Oktober 2020, 9.00 - 17:00 Uhr
Ort:
Jülich Supercomputing Centre, Ausbildungsraum 1, Geb. 16.3, R. 213a
Teilnehmerzahl:
mindestens 5, maximal 25
Referenten:
Dr. Andreas Herten, Thorten Hater, JSC
Jiri Kraus, NVIDIA
Ansprechpartner:
Photo Dr. Andreas Herten
Dr. Andreas Herten
Telefon: +49 2461 61-1825
E-Mail: a.herten@fz-juelich.de
Anmeldung:
Bitte melden Sie sich bis zum 12. Oktober 2020 bei Andreas Herten (a.herten@fz-juelich.de) an.
Wenn Sie nicht Mitarbeiter des Forschungszentrums Jülich sind, geben Sie bei der Anmeldung bitte die folgenden Daten an:
Vorname, Name, Geburtsdatum, Nationalität, vollständige Adresse des Wohnorts, E-Mail-Adresse


Zusatzinformationen

JSC-Veranstaltungen - Maßnahmen im Bezug auf die Coronavirus-Pandemie

Aufgrund der präventiven Maßnahmen am Forschungszentrum Jülich bezüglich der Verbreitung des Coronavirus wurden Kurse und Veranstaltungen des JSC entweder abgesagt oder verschoben. Vorläufig und angesichts der sich schnell verändernden Situation kann das JSC nicht absehen, ob Kurse und Veranstaltungen als Face-2-Face-Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Die Seminarvorträge werden vorzugsweise als Videokonferenzen gestreamt, die Kurse eventuell verschoben oder teilweise als Webinare abgehalten. Wir nehmen Anmeldungen für die kommenden Kurse noch entgegen. Alle Teilnehmer, die sich bisher für Kurse angemeldet haben, werden nach dem regulären Anmeldeschluss per E-Mail benachrichtigt, ob und wie die Kurse stattfinden werden.

Bitte prüfen Sie regelmäßig auf der Webseite https://fz-juelich.de/ias/jsc/events, ob die kommenden Veranstaltungen überhaupt stattfinden oder als Videokonferenz gestreamt werden.


Servicemenü

Homepage