Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: PGI-JCNS-TA - Technische und administrative Infrastruktur
Kennziffer: 2020-042

test

Das Peter Grünberg Institut (PGI) und das Jülich Centre for Neutron Science (JCNS) betreiben Forschung zur Physik der kondensierten Materie in Form fester Körper und Flüssigkeiten von den atomaren Grundlagen bis zu den Anwendungen. Das PGI / JCNS besteht aus experimentellen und theoretischen Institutsbereichen und Abteilungen mit Servicefunktion. In den experimentellen wie theoretischen Instituten kann man drei strategische Ausrichtungen unterscheiden: Die methodenorientierte Forschung, die phänomenorientierte Forschung und die materialorientierte Forschung. Die technische und verwaltungsmäßige Infrastruktur unterstützt den Geschäftsführenden Direktor und Institutsleiter sowie Wissenschaftler, Mitarbeiter, Gastwissenschaftler, studentische und wissenschaftliche Hilfskräfte u.a. in den Bereichen Forschungsförderung, Arbeitsverträgen, Anschaffungen, Gebäudemanagement, Arbeitssicherheit u. Strahlenschutz . Die Hauptaufgaben des Teams Konstruktion umfassen die kundenorientierte Projektbearbeitung, Planung, Konstruktion, Berechnung und Tests von neu entworfenen Forschungsgeräten. Die Qualität derartiger, zum überwiegenden Teil technisch hochentwickelten Experimentiereinrichtungen wird durch die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaftlern und Ingenieuren sowie Fachpersonal sichergestellt.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Ingenieur / Techniker (w/m/d) Maschinenbau für wissenschaftliche Experimente

Ihre Aufgaben:

  • Praxisnah konstruieren Sie physikalische Geräte und Instrumente.
  • Vom Kundengespräch bis zur Inbetriebnahme einer fertigen Maschine - Sie planen verschiedene Projekte und wickeln diese selbstständig ab.
  • Die technische Auslegung von Maschinen und Geräten wird von Ihnen durchgeführt.
  • Sie übernehmen die CE-Dokumentation.
  • Sie testen Komponenten und Maschinen und halten dabei Qualitätsstandards ein.
  • Darüber hinaus beraten und unterstützen Sie Wissenschaftler bei der Durchführung ihrer wissenschaftlichen Projekte.

Ihr Profil:

  • Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker im Bereich Maschinenbau oder Bachelor of Engineering in Maschinenbau
  • Erfahrungen im Bereich technischer Konstruktionen
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen bei der Nutzung von Inventor (CAD-Software)
  • gute Kenntnisse von Fertigungstechniken
  • Hervorragender technischer Sachverstand und Praxiserfahrung
  • gute Englischkenntnisse
  • Aufgeschlossenheit für neue Herausforderungen
  • Fähigkeit zum engagierten und selbstständigen Arbeiten
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Flexibilität bei der Arbeit

Unser Angebot:

  • Abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabengebiet in einem interdisziplinären, international aufgestellten Team
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Die Möglichkeit zur `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Eine zunächst auf 2 Jahr befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 08.03.2020 über unser
Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2020-042: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.