Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: IBG-4 - Bioinformatik
Kennziffer: 2019-405

test

Der neugegründete Institutsbereich Bioinformatik (IBG-4) des Instituts für Bio- und Geowissenschaften (IBG) bearbeitet und entwickelt Methoden und Algorithmen, um ein grundlegendes Verständnis insbesondere von hochdimensionalen Daten und Prozessen in der Bioökonomie zu erzielen. Die Bioinformatik am Forschungszentrum Jülich hat eine führende Rolle auf nationaler und internationaler Ebene etwa auf dem Gebiet der Datenhaltung von pflanzlichen Daten, bei der Auswertung neuer Methoden der Genomanalyse und bei der Integration, Interpretation und Visualisierung hochdimensionaler Omics Daten aus dem Bereich der Bioökonomie.

Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Sekretär (w/m/d) des Institutsbereichsleiters

Ihre Aufgaben:

  • Vor- und Nachbearbeitung von Dienstreisen
  • Termin- und Informationsmanagement sowie Terminplanung, -überwachung und -vorbereitung mithilfe von elektronischen Kalendern
  • Effektive Aufbereitung und Weiterleitung der eingehenden Anfragen und Informationen
  • Organisation von Veranstaltungen des Institutsbereichs und Vorbereitung entsprechender Unterlagen
  • Annahme, Vermittlung und Erledigung von Telefonaten sowie Postbearbeitung in deutscher und englischer Sprache
  • Erledigung der Korrespondenz sowie Kommunikation mit Mitarbeitern und mit externen Partnern in deutscher und englischer Sprache
  • Unterstützung bei der Erstellung von Protokollen und Präsentationen
  • Betreuung von nationalen und internationalen Gästen
  • Dokumentation von Arbeitsabläufen

Ihr Profil:

  • Eine mit sehr guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung, beispielsweise als Kaufmann (w/m/d) für Büromanagement
  • Fundierte Erfahrungen in der selbstständigen Übernahme von Sekretariats- und Administrationsaufgaben
  • Sicherer Umgang mit dem PC (Microsoft, Office-Programme etc.)
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Kommunikationsvermögen in deutscher und englischer Sprache
  • Eine stark ausgeprägte Fähigkeit zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Sehr sorgfältiger Arbeitsstil, eine strukturierte und systematische Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Selbstständigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Leistungsbereitschaft
  • Vertrauenswürdigkeit sowie verbindliche Umgangsformen

Unser Angebot:

  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur und Einbindung in internationale und lokale Projekte
  • Internationale und interdisziplinäre Arbeitsumgebung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur `vollzeitnahen` Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 08.12.2019 über unser
Online-Bewerbungsportal!

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2019-405: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.