Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: PTJ - Projektträger Jülich
Kennziffer: 2019-398

test

Als einer der führenden Projektträger Deutschlands und weitgehend selbstständige Organisationseinheit des Forschungszentrums Jülich managt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand. Der PTJ setzt sich aus über 1100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen und ist im Geschäftsbereich Zentrale „Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität“ (DEQ), Fachbereich „Infrastruktur“ (DEQ 8), unter anderem für das Gebäudemanagement und die Materialwirtschaft zuständig.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Sachbearbeiter (w/m/d) Infrastruktur

Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Fachbereich DEQ 8 im Bereich Gebäudemanagement. Dabei sind Sie Ansprechpartner/in für die Geschäftsbereiche und beschäftigen sich umfassend mit der Raumplanung. Die Planung, Organisation sowie Durchführung von Büroumzügen sind ein wichtiger Bestandteil der Aufgabe, wobei Sie ebenfalls für die Koordination und Beaufsichtigung der Handwerker/innen, Lieferanten sowie Umzugsfirmen zuständig sind.
Des Weiteren sind Sie im Bereich Materialwirtschaft tätig. Hierzu zählen zum Beispiel die Bestellung von Materialien oder Dienstleistungen und der weiteren Verfolgung der Bestellung. Schließlich sind Sie für allgemeine und organisatorische Tätigkeiten im Bereich Infrastruktur zuständig. Eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Schnittstellen im Forschungszentrum ist ein wesentlicher Bestandteil der Stelle.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung. Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse sowie Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungs- und speziell im Vergaberecht (VOL/VOB) sind von Vorteil. Berufserfahrung im Bereich Einkauf und Materialwirtschaft sind wünschenswert. Ihre uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit setzen wir voraus. Erfahrung im Umgang mit dem PC und dessen Nutzung als Kommunikationsmittel sowie zur Datenpflege (vor allem in Excel), Organisations- und Koordinationsgeschick, kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift sowie verbindliche Umgangsformen runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:

  • Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgabenübertragung eine übertarifliche Eingruppierung im Bereich der Entgeltgruppe 5 TVöD-Bund


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.