Navigation und Service

Ausschreibender Bereich: G - Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
Kennziffer: 2019-261

test

Der Geschäftsbereich Gebäude- und Liegenschaftsmanagement (G) verantwortet das technische Gebäudemanagement und vielfältige betriebsinterne Services und trägt damit zum erfolgreichen Forschen bei. Zu seinen Aufgaben gehören u. a. die Betriebsführung der gebäudetechnischen und versorgungstechnischen Netze, Anlagen und Einrichtungen des Forschungszentrums, die Verpflegungsbetriebe, die Graphischen Betriebe, das Wasserwerk, die tiefkalten Gase, der Fuhrpark sowie der Personenfahrdienst.

Wir suchen für diesen Bereich einen

Projektingenieur als Optimierer (w/m/d)

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung, Priorisierung und Budgetierung von Energieeinspar- und Modernisierungsprojekten aus der energetischen Inspektion § 12 der EnEV zur Optimierung des Anlagenbetriebes und dem Energieaudit
  • Planung, Leitung und Umsetzung von Gewerk übergreifenden Projekten in enger Zusammenarbeit mit den betroffenen OEs
  • Erfassung, Analyse und Bewertung des energetischen, funktionalen und technischen Zustands der Anlagen und Einrichtungen einschl. Erstellung einer Dokumentation und Ableitung von Optimierungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Ermittlung und Berücksichtigung der Genehmigungssituation der Anlagen bei der Projektentwicklung, wobei außerdem die aktuell geltenden Gesetze, Vorschriften und Regelwerke anzuwenden und einzuhalten sind
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen zu Varianten und Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen (WiBe) unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Anforderungen aus Gesetzen, Regelwerken und Normen sowie der Bundeshaushaltsordnung (BHO)
  • Abwicklung von verschiedenartigen Fremdleistungen von der Bedarfsermittlung über die Erstellung von Bestellanforderungen und vergabekonformen Leistungsverzeichnissen bis zur Leistungsfeststellung
  • Bereitstellung der Abschlussdokumentation der einzelnen Projekte zur Archivierung und Verteilung


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes technisches Hochschulstudium zum Bachelor of Engineering (w/m/d) oder Diplom-Ingenieur (w/m/d) der Fachrichtung Versorgungstechnik, Energietechnik, Technische Gebäudeausrüstung oder vergleichbare Qualifikationen
  • umfangreiche Berufserfahrung in der Betriebsführung, Prüfung und Instandhaltung der technischen Gebäudeausrüstung
  • Kenntnisse über Arbeits- und Betriebssicherheitsvorschriften, Normen und Regelwerke wie z. B. die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV), die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS), das Regel- und Vorschriftenwerk der Berufsgenossenschaften bzw. der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)
  • Kenntnisse zum Energie- und Energiewirtschaftsrecht, wie z. B. EnEV, EEWärmeG, EnEG
  • Projektmanagement nach PRINCE 2


Unser Angebot:

  • ein abwechslungsreicher und herausfordernder Aufgabenbereich
  • Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus mit sehr guter Infrastruktur, mitten im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen gelegen
  • Internationale und interdisziplinäre Arbeitsumgebung
  • Umfangreiches Weiterbildungsangebot
  • Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine zunächst auf 2 Jahre befristete Stelle mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Die Möglichkeit zur Arbeitsplatzteilung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)


Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Zusatzinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 08.09.2019 über unser Online-Bewerbungsportal online.

Fragen zur Ausschreibung?
Kontaktieren Sie uns gerne unter Angabe der Kennziffer 2019-261: karriere@fz-juelich.de
Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen keine Bewerbungen per E-Mail angenommen werden können.