Navigation und Service

Kleines Geld, große Hilfe

Jülich, 16. Dezember 2019 – Die Cent-Spende, eine Mitarbeiteraktion des Forschungszentrums Jülich, erbrachte in diesem Jahr insgesamt 8.095 Euro. Sie wurde an das Tumor-Portal "STEP-Register" überreicht, ein Netzwerk und Informationsportal für seltene Tumorarten bei Kindern und Jugendlichen. Der Betrag setzt sich zusammen aus den Cent-Spenden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungszentrums sowie verschiedenen Einzelspenden.

Cent-SpendeGroße Freude über die Spende: (v.l.) Heiko Wolff für das Karnevalsorganisationsteam, Betriebsratsvorsitzende Gabriele Bockholt, Dr. Christoph Holzke von der Zentralbibliothek, Prof. Dominik Schneider für das STEP-Register sowie der stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Forschungszentrums, Karsten Beneke
Copyright: Forschungszentrum Jülich

Bei der jährlichen Cent-Spenden-Aktion können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freiwillig den Cent-Betrag, der auf der monatlichen Gehaltabrechnung hinter dem Komma steht, für einen guten Zweck spenden. Sie entscheiden auch darüber, wer der jeweilige Empfänger wird. Im kommenden Jahr geht die Cent-Spende an "Running for Kids", eine Initiative des ehemaligen Marathonläufers Peter Borsdorff aus Düren. Die Initiative hilft Kindern in der Region, denen es nicht gut geht – die zum Beispiel durch Behinderung oder schwere Krankheit gehandicapt sind oder andere Schicksalsschläge erlitten haben.

Pressekontakt:
Erhard Zeiss, Pressereferent
Tel.: 02461 61-1841
E-Mail: e.zeiss@fz-juelich.de