Navigation und Service

Lindauer Nachwuchswissenschaftler Dr. Ravichandran Rajkumar über Datenaustausch und die Auswirkungen der Pandemie auf die Forschung

1. Juni 2021

Einmal im Jahr treffen sich ca. 30-40 Nobelpreisträger in Lindau, um die nächste Generation führender Wissenschaftler vorzustellen. Dieses Jahr wurde INM-4-Kollege Dr. Ravichandran Rajkumar ausgewählt, um an der 70. Lindauer Nobelpreisträgertagung teilzunehmen. Das Ziel der Veranstaltung, die sich abwechselnd auf Physiologie/Medizin, Physik und Chemie konzentriert, ist es, den Austausch von Wissen, Ideen und Erfahrungen zwischen Wissenschaftlern verschiedener Generationen, Kulturen und Disziplinen zu fördern.

Obwohl die persönlichen Treffen aufgrund der Covid-19-Pandemie verschoben wurden, fanden die Veranstaltungen und Diskussionen virtuell statt. Die Teilnehmer konnten an fesselnden Online-Sitzungen mit Nobelpreisträgern teilnehmen und während eines digitalen Sciathons mit der Nobelpreisträgerin Elizabeth H. Blackburn zusammenarbeiten, um Ideen auszutauschen.

In einem Blog, den er im Rahmen seiner Aktivitäten mit dem Lindauer Nobelpreisträgertreffen geschrieben hat, teilt Dr. Rajkumar seine Gedanken über die Vorteile des Datenaustauschs und die Auswirkungen der Pandemie auf die Forschung mit.

https://www.lindau-nobel.org/blog-ravichandran-rajkumar-open-science-and-data-sharing-in-neuroscience/