Suche

zur Hauptseite

Institut für Energie- und Klimaforschung

Navigation und Service


DFG Sonderforschungsbereich TPChange - Die Tropopausenregion in einer Atmosphäre im Wandel

Präzise Klimamodelle sind die Grundlage für verlässliche Prognosen zum Klimawandel. Die Vorhersagen sind unter anderem abhängig von der genauen Beschreibung der Atmosphäre im Höhenbereich von 10 bis 20 Kilometer – der oberen Troposphäre beziehungsweise der unteren Stratosphäre. Diesem Bereich der Atmosphäre widmet sich der SFB/Transregio „Die Tropopausenregion in einer Atmosphäre im Wandel“.

Durch Messflüge, Laborexperimente und In-situ-Beobachtungen will er neue Datensätze erarbeiten und die komplexen Wechselwirkungen in der oben genannten Höhe der Atmosphäre erforschen. (Universität Mainz, Sprecher: Professor Dr. Peter Hoor; ebenfalls antragstellend: Universität Frankfurt/Main)

Das ist IEK-7 ist neben Flugzeugmessungen und Datenauswertung auch mit Modellierung in zwei unterschiedlichen Teilprojekten beteiligt.

Mehr Information unter : https://tpchange.de

TPChange

DFG Pressemitteilung:
https://www.dfg.de/service/presse/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung_nr_16/index.html

JGU Pressemitteilung:
https://www.uni-mainz.de/presse/aktuell/13679_DEU_HTML.php


Servicemenü

Homepage