Suche

zur Hauptseite

Institut für Bio- und Geowissenschaften

Navigation und Service


Lebensmittel für zehn Milliarden Menschen


Jülich, 27.05.2021 – Dr. Thomas Pütz erklärte am Donnerstag, 29. April 2021 bei „Wissenschaft online“ die Bedeutung des Bodens für die Welternährung.

Dr. Thomas Pütz, Institut für Bio- und Geowissenschaften, IBG-3: AgrosphäreDr. Thomas Pütz, Institut für Bio- und Geowissenschaften, IBG-3: Agrosphäre
Copyright: Forschungszentrum Jülich / Sascha Kreklau

Der Vortrag von Dr. Thomas Pütz beschäftigte sich mit der Landwirtschaft. Er zeigte, wie es bislang möglich war den stetig steigenden Nahrungsbedarf einer wachsenden Weltbevölkerung zu decken. Dabei wurden auch die Erfolge der „Grünen Revolution“ erläutert. Einen Schwerpunkt legte Pütz auf den Boden, der, als wichtiger Faktor aller landwirtschaftlichen Aktivitäten, produktionstechnisch am intensivsten genutzt wird. Die damit einhergehenden künftigen Probleme der Lebensmittelproduktion wurden ebenfalls diskutiert. Sie können sich den Vortrag hier nochmal anschauen:

Vortrag von Thomas Pütz

Wer sich über das auf dem Foto gezeigte spektakuläre wissenschaftliche Instrument informieren möchte, der kann sich hier auf einen virtuelle 360° Rundgang durch die Lysimeteranlage begeben.

Virtueller Lysimeter Rundgang


Servicemenü

Homepage